Zinnwerke | ein Raum für Kreative, ein Ort für alle in Hamburg Wilhelmsburg

Annette Schmid – Spekulatives Design

ZWW_181113_DSCF6709_Annette_Schmid_72dpi

Einzufangen, wie die spekulative Designerin Annette Schmid bei uns zu Werke geht, ähnelt ein bisschen dem Versuch, der flinken Hündin unseres Reporters links im Bild einen Schmetterling vor ihre feuchte Schnauze zu setzen und einfach abzuwarten was passiert. Nur stellt sich das alles bei Annette natürlich schon ein bisschen komplexer dar, doch trotzdem ist der Vergleich gar nicht so windschief.


Setzen wir doch das flinke und wendungsreiche Tier mal als Synonym für »die Zukunft«. So folgt Annette ihr meist mit dem notwendigen, aber auch wechselhaft kleinen bis großen perspektivischen Abstand, interpretiert forschend bis zum kritischen Entwurf alternativer Szenarien. Dazu ist es notwendig, selbst stets in Bewegung zu bleiben: Ob als Tutorin am Department Design der HAW Hamburg oder in der Kreativwirtschaft. Als Co-Gründerin von robots&friends und als mitwirkende Designerin bei morgen. gestaltet sie innovative Formen der Kommunikation. Zwischen virtuellen und physischen Dimensionen – von Augmented Reality über mediale Installationen oder einem Geruchsdrucker – bis hin zu den zwei Robots auf dem Naturfußboden des Gemeinschaftsbüros. Das klingt ein bisschen wie zurück aus der Zukunft geholt?


Wer übrigens den gerade gesponnenen technokratisch-philosophischen Faden bis ans gar nicht wirklich jemals erreichbare Ende denkt, ist sich bald kaum mehr so sicher ob Annette im Bild von oben in Wahrheit nicht doch die Rolle des Schmetterlings ausfüllt. Spekulationen darüber sind bei uns in den Wilhelmsburger Zinnwerken jedenfalls ausdrücklich erwünscht.

Mehr von Annette hier

ZWW_181105_DSCF6673_Annette_Schmid_72dpi
ZWW_181105_DSCF6723_Annette_Schmid_72dpi
ZWW_181113_DSCF6705_Annette_Schmid_72dpi